Case Studies

Aufbau internationales Projekt- und Programmmanagement

Auftraggeber ist ein Unternehmen der Automobilzulieferindustrie.

Die Ausgangssituation ist geprägt durch die Verlagerung von Produktion und den Aufbau von Fertigungsverbünden in Deutschland, Polen und in der Türkei.

Im Zuge dieser Veränderungen und entsprechend dem Prinzip, dass der Globalisierung der Produktion die Globalisierung der Entwicklung nachfolgt, wird eine Konzept für die länderübergreifende Entwicklung ebenso in Deutschland, Polen und der Türkei erarbeitet und in enger Abstimmung mit dem Kundenteam umgesetzt.

Ein Kern des Konzeptes ist die Realisierung eines internationalen Projekt- und Program-Managements. Durch die intensive Begleitung des Anlaufs erfolgskritischer Fahrzeugplattformprojekte wird nicht nur die erfolgreiche Umsetzung der Kundenprojekte, sondern auch die erfolgreiche Implementierung des Organisationskonzepts sichergestellt.

Schlüsselergebnisse

  • Erfolgreich aufgestellter Fertigungsverbund in drei Ländern in Europa
  • Erfolgreich aufgestellte Entwicklungsstandorte im Fertigungsverbund
  • Verzahnte Entwicklungs- und Fertigungsprozesse
  • Operativ wirksames Projekt- und Programmmanagement
  • Angepasste Führungsorganisation

Zurück zur Übersicht der Case Studies

Menü schließen